Morgen wird nicht

Abschied
Walter Landin

Walter Landin

Walter Landin braucht das Schreiben und ist froh, durch seinen Ruhestand nun mehr Zeit dafür zu haben. Und so sitzt er immer häufiger am Schreibtisch, wenn er nicht gerade mit Schnauzerdame Emmi die Wälder durchstreift oder seinem Enkelkind beim Wachsen zusieht. In seinen frühen Werken verarbeitete er viel Persönliches aus seiner Jugend: die totgeschwiegene NS-Zeit etwa oder das Aufwachsen in einem kleinen katholischen Dorf in der Pfalz. Heute hat der pensionierte Lehrer zu diesen Themen mehr Distanz gewonnen und kann über andere Dinge schreiben. Durch seine Begeisterungsfähigkeit kommen die Einfälle dann oft ganz von selbst.
Walter Landin

Letzte Artikel von Walter Landin (Alle anzeigen)

Sie könnte das Wort „Volksschädlingsverordnung“ schreiben. Ich könnte sie auch anders anfangen lassen. „Mein Sohn, du sollst wissen, dass ich Hals über Kopf verliebt war. Dass ich so jung, der Mann so charmant war. Dass ich schwanger wurde. Dass ich durch ihn ins Milieu geriet. Dass ich viel zu spät aufwachte. Dass ich mich von … Mehr lesen

Ein neues Jahr – Ein neuer Blog

Ein neues Jahr - Ein neuer Blog
Pendragon

Pendragon

Unser unabhängiger Verlag aus Bielefeld ist: Berühmt für Krimis, bekannt für mehr! Gemeinsam mit Autoren und Freunden stürmen wir die Blogosphäre!
Pendragon

Letzte Artikel von Pendragon (Alle anzeigen)

Willkommen auf dem Blog des Pendragon Verlags. Hier tummeln sich Mitarbeiter, Autoren und Freunde des Verlags, die jede Woche mit einem neuen vielseitigen Beitrag überraschen. Wer unterhaltsame Gedichte, interessante Artikel, leckere Rezepte, faszinierende Bilder oder auch packende Kurzgeschichten mag, ist hier genau richtig! Alles fing mit dem Gedanken an, dass Autoren mehr sind als ihre … Mehr lesen