LEUCHTTÜRME – Zu Besuch beim Leseschatz

1

Von Claudia Werning _______________________________________________ Buch-hand-lung, Substantiv, feminin – Geschäft, in dem Bücher verkauft werden. Ganz nüchtern betrachtet stimmt das natürlich. Davon, dass eine Buchhandlung so viel mehr sein kann als nur schnöder Verkaufsraum, erzählt der Duden nichts – nämlich ein verlockender Schlüssel zu einer Welt voller Abenteuer, ungeahnter Begegnungen und magischer Momente. Von diesen „Leuchttürmen … Mehr lesen

Interview mit Wolfgang Wissler zu „Straffers Nacht“

Blogbeitrag Header

Ein früherer SS-General fristet ein düsteres Dasein als Nachtwächter im Deutschland der Nachkriegszeit. Was hat Sie dazu bewogen, „Straffers Nacht“ zu schreiben? Vor allem war es der Gedanke, dass in den 1960er-Jahren, also auch in meiner Kindheit, die Mörder unter uns waren: Männer, die unter Hitler schreckliche Massaker begangen hatten und nun unauffällig, nett und … Mehr lesen

Interview mit Kevin Major

Blogbeitrag Header

Du bist ein erfahrener Autor, der sich bereits an vielen Genres probiert hat, aber „One for the Rock“ ist dein erster Kriminalroman. Was hat dich dazu inspiriert, dieses Genre auszuprobieren? Im vergangenen Jahrzehnt habe ich vor allem historische Fiktion geschrieben (dazu gehört auch „Caribou“, das 2020 bei Pendragon erschienen ist). Ich wollte gerne etwas Neues … Mehr lesen

Zurück in die Vergangenheit…mit Angelika Rehse

Blogbeitrag Header

Von Claudia Werning ______________________________________________________ Es gibt Träume, die hegt man seit Kindertagen. Und Pläne, die man irgendwann im Leben umsetzt. Und dann gibt es diese Augenblicke, in denen es einem wie Schuppen von den Augen fällt und man intuitiv weiß, was man unbedingt tun will. Ein solches Aha-Erlebnis hatte auch die Frau, von der hier … Mehr lesen

»Im Vorzimmer sitzt ein Kind mit Spazierstock.« – Jean Cocteau über Raymond Radiguet

Blogbeitrag Header

Raymond Radiguet war ein Phänomen der französischen Literatur, wie sein großer Bewunderer und Freund Jean Cocteau ihn betitelt. Cocteau, seineszeichens ebenfalls einflussreicher Schriftsteller und Maler, ist von dem jungen Mann geradezu bezaubert, wie man in seinen ausschweifenden Briefen nachlesen kann. Diese Briefe wurden nun erstmals von Hinrich Schmidt-Henkel ins Deutsche übersetzt und, zusammen mit weiteren … Mehr lesen

Autorinnenportrait: Frauke Buchholz

Blogbeitrag Header (1)

Von Claudia Werning _________________________________________________ Sie ist eine mörderische Schwester. Und angesichts des mächtigen Beils und des glänzenden Messers sollte man sich besser nicht mit ihr anlegen! Indes – „Mörderische Schwestern“ ist nur der Name einer Gruppe von Krimi-Autorinnen und Beil und Messer nur (schwer)gewichtige Trophäen, die Frauke Buchholz bereits für ihr Krimidebut einheimsen konnte. Und … Mehr lesen

Kronsnest im Deutschunterricht

Kronstnest im Deutschunterricht

Florian Knöpplers Buch Kronsnest wurde in einer Paderborner Schule als Lektüre behandelt, und der Autor wurde zu einer Gesprächsrunde in den Deutschunterricht eingeladen. Hier erzählt er von seinen Erfahrungen: Die Fragen geistern immer noch in meinem Kopf herum, zahllose Fragen rund um meinen Erstling „Kronsnest“. Warum fängt man an zu schreiben, wieso ausgerechnet dieses Buch, … Mehr lesen

Autorenportrait: Arne Kohlweyer

Blogbeitrag Header

Von Claudia Werning _________________________________________________ Das erste Mal… Ein wenig nervös ist er schon, dieser Arne Kohlweyer. Dabei hat der Kerl bereits mit Tod und Teufel gedreht, Reden aus dem Stehgreif vor hunderten Zuhörern gehalten und Preise in Empfang genommen. Gelesen vor Publikum aber – und dazu aus seinem eigenen, allerersten Buch – das hat er … Mehr lesen

Autorenportrait: Hans Herbst

Blogbeitrag Header

Von Claudia Werning _________________________________________________ „Was haben Sie…? Pfeifen weggeworfen…? Das ist Barbarei!“ Auweia – Das fängt ja gut an. Kaum da und schon einen Satz heiße Ohren eingefangen! Ich bin zu Besuch bei Hans Herbst, seines Zeichens Schriftsteller und Musiker und ein Mensch, dessen Leben in keine Schublade geschweige denn zwischen zwei Buchdeckel passt. So … Mehr lesen

Autorenportrait: Andreas Kollender

Blogbeitrag Header

Von Claudia Werning _________________________________________________ „Im Leben nicht!“ pflegte sich meine Schwiegermutter zu empören, wenn ihr Erzähltes gar zu unglaublich oder unwahrscheinlich erschien. Und „Im Leben nicht!“ möchte ich auch Andreas Kollender erwidern, als ich mit ihm über sein jüngstes Buch „Mr. Crane“ spreche: Da schleppt sich ein todkranker Mann, der im wahrsten Sinn des Wortes … Mehr lesen