Möbius und der Weihnachtsengel

christmas-3835447_1280

oder: „Untenrum obenauf“ ______________________________________________________________________________ Spargelpisse. Heute ist der 11. Dezember und ich besprenkele die Schüssel hier mit Spargelpisse, denkt Möbius, während er die Spülung drückt und die Boxershorts hochzieht, Spargelpisse – ein rüdes Wort und doch so treffend. Die ganze Toilette riecht jetzt danach. Frühjahrsduft zur Weihnachtszeit, denkt er und muss unwillkürlich lächeln. Was so … Mehr lesen

Interview mit Verleger Günther Butkus

Leipziger Buchmesse 2018.

(unabhängig vom Text)

von Sabine Ibing ——————————- Günther Butkus, geboren 1958, lebt in Bielefeld und führt dort den Verlag Pendragon. Persönliche Veröffent­li­chun­gen: «Herzband:366 Gedichte über Liebe & Verlust», «Heute Nacht Morgen Du», «Gedichte» (1997), als Herausgeber: «Die Beatles und ich. 33 Autoren, Künstler und Musiker über ihr persönliches Verhältnis zu John, Paul, George & Ringo» (1995), «So wie … Mehr lesen

Zu Gast im Prager Literaturhaus

20190605_205317

Eine Große Ehre für Autorin und Verlag: Sandra Brökel durfte im Prager Literaturhaus lesen. Ihre Eindrücke schildert sie in einem Bericht, der zeigt, wie besonders die Lesung in Prag war, aber auch, dass „Das hungrige Krokodil“ die Aufmerksamkeit zurecht bekommt. ——————————————————– Max Brod veröffentlichte nach dem Tod von Franz Kafka dessen Schriften und machte ihn … Mehr lesen

Der Russe

bar-3407484_1920

Er sprach kein Wort Deutsch. Die Männer und Frauen im Frühaufsteher sahen ihn seit Monaten immer wieder in die Kneipe kommen, er war ein großer, kräftiger Kerl mit einem gezwirbelten, dunkelblonden Schnurrbart, aber selbst das Wörtchen „Bier“ konnte er nicht sagen. Wenn er zu Elvira an den Tresen trat, sagte er etwas Russisches und Elvira … Mehr lesen

„Die Geschichte zweier Meere: meine Beziehung zur deutschen Sprache“

write-1957302_1920

Lina und Osman sind der Sprache – vor allem der lyrischen – sehr angetan. Aber sich in einer völlig neuen, noch unbekannten Sprache auszudrücken, sie nicht nur anzuwenden, sondern auch damit spielen zu können, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Osman Yousufi teilt seine Eindrücke, wie seine erste Begegnung mit der deutschen Sprache verlief und wie … Mehr lesen

„Käsetheke“ von Alexander Häusser

cheese-240825_1280 (Bild von meineresterampe)

Eine Kurzgeschichte über eine kurze Liebe, die einen wehmütig werden lässt, geschrieben von unserem Autor Alexander Häusser: >>Ein alter abgeschabter Sessel, ein Bett, mein Bücherregal und der Klapptisch am Fenster. Mehr stand nicht in dem kleinen Zimmer mit Blick auf die S-Bahn Station. Ein Provisorium – bis ich etwas besseres gefunden hätte, in der fremden … Mehr lesen

Meine Großmutter

Großmutter Viktor Glass

Als Inspiration für die Figur der eigenständigen und durchsetzungsstarken Caroline Geiger in seinem Kriminalroman „Schüssler und die verschwundenen Mädchen“ diente unserem Autor Viktor Glass seine Großmutter: Meine „Iserlohner Oma“ habe ich über alles geliebt. Ich habe jede Ferien bei ihr verbracht. Eine wichtige Zeit für mich: Ich bekam mehr Aufmerksamkeit, die ich sonst mit fünf … Mehr lesen

Plätzchenmord (Teil 3)

from samantha howells

von Florian Bähr Sanders und Beck verhören die Verdächtigen. Sowohl der Budenbesitzer Maler, als auch der Dieb Freddie hatten Möglichkeit und Motiv den Mord zu begehen… Teil 3 „Also, was denkst du?“, fragte Elke ihren Kollegen. Sie saßen in einem zivilen Dienstwagen und waren auf dem Weg zum Ehemann der Verstorbenen. Tanja Meise hatte mit … Mehr lesen