Die Schule des Lebens

Gérard Scappini Gedichte
Gérard Scappini
Gérard Scappini

Letzte Artikel von Gérard Scappini (Alle anzeigen)

Szenen aus einer Kindheit von Gérard Scappini 1- Diese fensterlose enge Küche ängstigt mich. Unter dem Waschbecken versteckt Mama den weißen Nachttopf aber genau dort hausen Kakerlaken, die nachts aus der Wand heraus kriechen und durch die kleine Küche rascheln. Als ich Marie-Louise meinen Mut demonstrieren will und einen langen schwarzen Kakerlak zertrete zerknickt das … Mehr lesen

Was, wenn nicht…

sisters-931151_1280

Pendragon

Unser unabhängiger Verlag aus Bielefeld ist: Berühmt für Krimis, bekannt für mehr! Gemeinsam mit Autoren und Freunden stürmen wir die Blogosphäre!

Ich habe immer gedacht, dass man sein Leben selbst bestimmen kann. Selbst entscheiden, wann man was, wie und wo machen möchte. Aber was, wenn nicht? Einem Kind sagt man: Du kannst sein, wer du möchtest. Du kannst alles werden. ALLES – ein starkes Wort, mit Assoziationen, die uns die Welt versprechen. Ein Traumkonstrukt, möchte man … Mehr lesen